Kleine Übung, große Wirkung

Um die für Agility wichtigen Fähigkeiten und damit deine Performance als Hundeführer im Parcours zu verbessern, braucht es keine komplette Lebensumstellung und kein intensives Sportprogramm. Es gibt einfache, aber effektive Übungen, die sich leicht in den Alltag mit Hund integrieren lassen. Fünf Minuten auf jedem Hundespaziergang, zwischendurch ein paar Wiederholungen zu Hause, und du wirst beim nächsten Agilitytraining schon einen Unterschied feststellen. Mit jeweils einer kleinen Modifikation lässt sich die Ausrichtung der Übung auf das Training unseres Fasziensystems verschieben.

Du brauchst auch keinen Personal Trainer, um „Fit-für-Agility“ zu werden. Wir haben eine Reihe von Übungsideen in einem gleichnamigen Büchlein zusammengestellt, das du für dein Training nutzen kannst. In unserem Onlinekurs bekommst du viele weitere Übungsideen und die nötige Unterstützung, um das Training zielgerichtet umzusetzen.

Der Kurs läuft über acht Wochen und beinhaltet wöchentliche Videos, plus 2 Bonusvideos, unser Booklet mit Übungsanleitungen und einen konkreten Trainingsplan. Die Anforderungen bauen aufeinander auf und steigern sich, mit jeweils anderen Schwerpunkten, sodass am Ende des Onlinekurses alle beschriebenen Fähigkeiten trainiert worden sind. Außerdem kannst du bei Rückfragen zur Ausführung eigene Videos hochladen .

Achtung: Der Kurs wird in einer Facebook-Gruppe veranstaltet, für die Teilnahme brauchst du einen Facebook-Account.

Der nächste Kurs startet am 18. Mai 2020, die Teilnahmegebühr beträgt 79,- inkl. Mwst., alle Infos zur Anmeldung findest du im Anmeldeformular!

Mach mit, werd fit! Am besten zu zweit: Wenn du dich mit einer Freundin oder einem Freund zusammen anmeldest, spart ihr beide jeweils 10,-€ der Kursgebühr.

Rückfragen zur Anmeldung beantwortet dir gerne Petra, anmeldung@fit-fuer-agility.de